Nicht über den Tisch ziehen lassen

Abzocke der Banken bei Dispozinsen (Überziehung) ist enorm

07. Februar 2014      

Abzocke beim Dispo bekannter Banken (z.B. Volks - und Raiffeisenbank)Die Sparerzinsen bleiben auch in 2014 auf historischem Tief. Noch nicht mal 0,5% zahlen die meisten der großen und bekannten Kreditinstitute an Ihre Kunden aus. Sagt der Kunde nichts, erhält er auf sein Guthabenkonto oft 0,0% – nothing, nada!

Benötigt der Kunde dagegen einen Ratenkredit, berechnen die Banken exorbitant hohe Effektivzinsen. Doch noch deutlicher wird die Gier der Banken, wenn es um den Dispokredit geht, denn wenn das laufende Girokonto sich im Minus befindet, greifen die Geier unverhohlen zu.

Das machte ein Vergleich der Stiftung Warentest deutlich, den die Organisation in 2013 durchgeführt hat. Demnach sind Banken in Deutschlands Norden beim Zins am teuersten. Über 13% für das überzogene Konto sind m.E. einfach eine unbeschreibliche Frechheit!

Über 18% Zinssatz für geduldete Überziehung! Wo fängt eigentlich der Wucher an?

Als geduldete Überziehung bezeichnet man im allgemeinen den Betrag, der über den mit der Bank vereinbarten Betrag hinausgeht. Haben Sie beispielsweise mit Ihrer Bank einen Kreditrahmen von 4.000,- Euro und überziehen um weitere 2.000,- Euro (meist bei gut Verdienenden kein Problem), dann zahlen Sie für den geduldeten Betrag – zum ohnehin schon völlig überteuerten Zinssatz – einen Wucherzins exorbitant hohen Sollzinssatz!

Der Sollzinssatz beträgt 18,25%

(TEURE) ERFAHRUNG: Meine Hausbank im ländlichen Schleswig-Holstein, die Volks- und Raiffeisenbank, verlangt für jede Überziehung meines Geschäftskontos jährlich satte 18,25% (!!), für Guthaben auf dem Konto gibt es dagegen 0,00% Zinsen.

Fazit zur geduldeten Abzocke: Girokonto möglichst NICHT überziehen!

Wie ich schon hier in meinem Beitrag über Dispoabzocke der Banken und unter Dispo ablösen schrieb, sollten Verbraucher nie allzu lange vom Dispo Gebrauch machen, denn die Banken zocken weiterhin ab. Geduldete Abzocke ’seriöser‘ Banken – unglaublich!

Jede Überziehung, die voraussichtlich länger als 6 Monate dauern wird sollte rigoros zu einem Ratenkredit umgeschuldet werden – also, lassen Sie sich von den Kreditinstituten mit großen Namen nicht abzocken.

Tipp: Direkt beim Anbieter Bon-Kredit anfordern

Seriöser Kreditbroker
Freundlichst, Ihr Tom Bamberg, Bamberg.ws